Spielplatz Treibgut wird abgebaut

Dresden - Die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt hat zum Ende des Jahres begonnen, den Spielplatz Treibgut an der Elbe abzubauen. Der Sandkasten und die Kriechtunnel wurden demontiert. Die WGJ hatte bereits im Sommer angekündigt, den Spielplatz zwischen Albert- und Waldschlößchenbrücke aufzugeben.

Zum einen hat die Genossenschaft nun genug wohnortnahe Spielplätze geschaffen. Zum anderen entstanden durch die Vermüllung in den Sommermonaten hohe Kosten. Die Stadt wollte den Spielplatz nicht übernehmen, da sie etwas weiter am Fährgarten Johannstadt das Piratenschiff betreibt.

© Sachsen Fernsehen