Spielplatz-Unfall in Dresden-Striesen – Drei Kinder verletzt

Drei Mädchen spielten friedlich auf einem Klettergerüst in der Rosa-Menzer-Straße als plötzlich ein Kettenglied reißt. Die Kinder fallen in die Tiefe und verletzen sich leicht. Die Polizei ermittelt, ob eine Pflichtverletzung vorliegt. +++

Die Mädchen im Alter von acht und neun Jahren turnten auf einem Klettergerüst, als ein Kettenglied riss. In der Folge fielen die Kinder etwa einen Meter in die Tiefe und erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vor Ort ambulant behandelt und im Anschluss ihren Eltern übergeben.

Die Dresdner Polizei prüft nunmehr, ob eine Pflichtverletzung zu dem Unfall geführt hat.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!