Spikes auf Eis in Taucha

Etwa 1000 Zuschauer sahen am Sonntag das Spektakel „Speedway on Ice“ in der Fexcom Eisarena Taucha. Neben Motorradpiloten gingen auch Kartfahrer mit ihren Spikes an den Start. Außerdem gab es eine Stuntshow. +++

Laute Motoren, den Geruch von Methanol in der Nase und erschreckende Kurvenfahrten – das genossen rund 1000 Zuschauer am Sonntag beim Pro tec Cup in der Fexcom Eisarena. Unter dem Motto „Speedway on Ice“ starteten die besten Eis-Rennfahrer in verschiedenen Disziplinen. Bei den Motorrad-Fahrern war auch der Leipziger Alain Tripke dabei, er schied allerdings leider schon nach der Vorrunde aus. Sieger wurde der 16-jährige Richard Geyer aus Meißen. Einen packenden Kampf lieferten sich aber unter anderem auch die Kart-Fahrer, hier war Fabian Borchert vom Speedwayteam Wolfslake der Schnellste. Darüber hinaus bekamen die Zuschauer auch eine spektakuläre Stuntshow geboten.