Spitzen-Sportler empfangen

Die TU Chemnitz hat am Dienstag die Leistungen ihrer studierenden Spitzensportler gewürdigt.

Sie wurden von Rektor Klaus-Jürgen Matthes im Alten Heizhaus der Universität empfangen. Die TU, die den Titel einer „Partnerhochschule des Spitzensports“ trägt, unterstützt die Athleten bei der Regelung von Studium, Training und Wettkampf. So stehen ihnen unter anderem Tutoren zur Verfügung, die bei der Aufarbeitung von verpasstem Lernstoff helfen. An der TU Chemnitz studieren derzeit rund 40 Leistungssportler, darunter Leichtathleten, Schwimmer und Radsportler.