Spitzeneishockey in Crimmitschau

Die Eisbären Berlin machten am Mittwochabend auf der European Trophy 2010 in Crimmtschau Station.

Im vierten Spiel der Serie trafen die Hauptstädter vor rund 2.000 Zuschauern im Sahnpark auf den schwedischen Erstligisten Linköping HC. Am Ende konnten sich die Eisbären in einem spannenden Spiel nach Penaltyschiessen mit 4:3 durchsetzen.

Zunächst erwischten die Schweden den besseren Start und gingen in der dritten Minute mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten vor der ersten Drittelpause gelang dann den Eisbären durch Jeff Friesen der Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch und zur zweiten Schlusssirene stand es 3:3.

Im letzten Drittel waren Tore dann Fehlanzeige und es ging in die Verlängerung. Nach fünf Minuten war auch hier alles noch offen, so dass die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen musste. Ein gläzend aufgelegter Eisbären- Schlussmann Rob Zepp und Jeff Friesen, dem der entscheidenende Treffer gelang, sicherten somit den Eisbären zwei Punkte.

Insgesant 18 Mannschaften aus sieben Ländern nehmen an der European Trophy 2010 teil. Alle Eishockey-Fans können das Spiel 20.00 Uhr am Donnerstagabend auf 8sport in voller Länge noch einmal sehen.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar