Spitzenspiel in der Regionalliga: Dynamo zu Gast beim FC Union Berlin

Der 1. FC Dynamo Dresden bestreitet am Samstag das Topspiel des 33. Spieltages gegen Union Berlin.

Die Schützlinge von Dynamo-Coach Norbert Meier reisten bereits am späten Freitag-Vormittag in Richtung Spree.

In Sachen Aufstellung hält sich der Trainer der Schwarz-Gelben noch bedeckt.

Christian Hauser wird in Berlin wegen einem Muskelfaserriss pausieren müssen.

Besonders brisant ist eine Verletzung vom zuletzt starken Ivo Ulich. Der Mittelfeldspieler wird in Berlin vorraussichtlich nicht spielen können.

Marko Vorbeck ist dagegen nach seiner Knieverletzung aus dem Spiel gegen Düsseldorf wieder gesund und sollte zumindest für eine Halbzeit spielen können.

Doch trotz der vielen Verletzten will Meier unbedingt Punkte von Berlin mit an die Elbe bringen. Meier: „Ab jetzt gibt es nur noch Endspiele.“

Für alle Fans die nicht im Stadion an der Alten Försterei dabei sein können, die Partie wird live im RBB und beim MDR übertragen.

Anstoß ist 13:30 Uhr.

Reisetipps bei Dresden-Fernsehen.de