Spitzentennis in der Messestadt

Leipzig – Game, Set and Match heißt es ab Samstag in der Messestadt. Auf dem Gelände des Leipziger Tennisclubs auf der Nordanlage des Sportforums finden zum wiederholten Mal die Leipzig Open statt.

Insgesamt 9 Tage lang treten etwa 250 Tennisspieler und Spielerinnen aus 22 Nationen in Leipzig gegeneinander an. Für Tennisprofi und Botschafterin der Leipzig Open Anna Klasen immer ein ganz besonderes Turnier.

Die Leipzig Open stehen für Spitzensport in Ostdeutschland und sollen Spielern die Möglichkeit bieten, an die Weltspitze herangeführt zu werden. Gerade aus diesem Grund ist auch in diesem Jahr kein großer Favorit auf den Turniersieg zu erkennen, erklärt Sportdirektorin Birgit Bach.

Wer allerdings glaubt, deutsche Größen wie Philipp Kohlschreiber, Alexander Zverev oder auch Angelique Kerber zu Gesicht zu bekommen, muss leider enttäuscht werden. Nichtsdestotrotz werden die Leipzig Open als größtes internationales Turnier in Ostdeutschland gefeiert. Bis nächsten Sonntag heißt es dann Konzentration am Netz und Ruhe im Publikum.