Spitzmaulnashorn im Zoo Leipzig heißt SUDAN

Leipzig - SUDAN! So heißt das neugeborene Spitzmaulnashorn des Zoo Leipzig. Aus diesem Grund gab es am Donnerstag Morgen einen großen Andrang in der Kiwara Kopje. 

In den vergangenen Wochen hatten Zoofans die Chance, für den Namen des kleinen abzustimmen. Zur Wahl standen neben Sudan, dem deutlichen Gewinner, auch Akono, Kiburi, Sabo und Osgar zur Auswahl. Trotz der hohen Medienpräsenz, wollte das kleine Nashorn sich nicht zeigen. Dennoch versuchten die Tierpfleger alles, um es herauszulocken - Ohne Erfolg. Bei der Wahl beteiligten sich insgesamt rund 4000 Tierfreunde. Wobei Sudan mit 37% siegte. Der Wunschname des Oberbrügermeisters Burkhard Jung, Osgar, war dagegen abgeschlagen auf dem letzten Platz. Die Mutter Saba trug ihr Kind 15 Monate lang und brachte es im vergangenen Dezember kerngesund zur Welt. In naher Zukunft wird das kleine Nashorn-Junge die Kiwara Kopje ganz sicherlich zusammen mit seiner Mutter erkunden.

180426_NIF_Nashorn_NEU.mp4