splash! geht aus Chemnitz weg

Das 10. splash! findet statt, allerdings nicht in Chemnitz.

Die Jubiläumsausgabe wird am ersten Juliwochenende auf der Halbinsel Pouch bei Leipzig stattfinden.
Nach Monaten des Bangens und des Kampfes konnten in den letzten Tagen und Wochen die entscheidenden Weichen für den runden Geburtstag des splash! gestellt werden.
Die Veranstalter mussten im Herbst vergangenen Jahres Insolvenz anmelden, da wegen des schlechten Wetters die Besucher ausgeblieben waren. Mit Hilfe von Spendengeldern, Benefizveranstaltungen und Nachlässen wurden im Rahmen der Aktion „Save splash!“ 70 Prozent der entstandenen Finanzlücke gestopft.
Da sich das Festival auch langfristig sanieren muss, wurde nun dessen Umzug beschlossen.
Der Abschied von der Geburtsstadt des Festivals ist für die Veranstalter kein leichter Schritt, da vor allem die Chemnitzer Bürger das splash! stets zu schätzen wussten.
Aber auch der Veranstaltungstermin wurde geändert um wettbewerbsfähig zu bleiben und die künstlerische Vielfalt auf dem Festival zu erhöhen.
Um die Dankbarkeit gegenüber Chemnitzer Unterstützern zu unterstreichen, wird es am Festivalwochenende unter anderem kostenfreie Busshuttles von und nach Chemnitz geben.

Einen ausführlichen Beitrag zu diesem Thema mit Statements gibt es am Donnerstag stündlich ab 18.00 Uhr in der Drehscheibe Chemnitz oder hier in unserem Video!

Seit Tagen wurde es bereits vermutet, jetzt ist es offiziell: Das splash! – Festival verlässt Chemnitz. Was denkt ihr darüber? Verliert Chemnitz eine Attraktion oder sollte man den Machern des splash! danken, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Festival geben wird? Ab ins Diskussionsforum…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar