Splash! in Gefahr

Das Splash! soll für das leere Stadtsäckel von Chemnitz herhalten.

Die Stadt will in diesem Jahr die Mietkosten für das Gelände am Staussee Oberrabenstein mehr als verdoppeln. Nach Aussage der Veranstalter gab es schon in den vergangenen 4 Jahren eine Preissteigerung von 400 Prozent. 2004 musste knapp 35 000 Euro Miete bezahlt werden. Laut Stadtverwaltung entspricht das dem Einnahmeausfall durch Badegäste. Darin sind allerdings noch nicht die Kosten für die Reinigung des Geländes mit enthalten. Diese werden ebenso wie die Schönheitsreparaturen separat vom Veranstalter getragen. Die Stadt will nun in einem Gespräch mit den Splash! Organisatoren einen Kompromiss finden.Neues Auto gesucht? Schlafcouch zu verkaufen?Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php