Spontan-Demo im Leipziger Süden

Dienstagabend protestierten ca. 500 Linke „gegen die Kriminalisierung linker Strukturen“. Die Demonstranten zogen vom Wiedebachplatz bis zur Dimitroffstraße kurz vor den Wilhelm-Leuschner-Platz.

Laut Informationen der Polizei blieb es ruhig während der Demonstration.

Die spontane Aktion entstand aufgrund der landesweiten Razzia, die am Dienstagvormittag von der Polizei durchgeführt wurde. Auch eine Wohnung in der Connewitzer Straße in Leipzig stand im Fokus der Ermittler am Dienstagvormittag. Die Polizei ermittelt nach ersten Angaben wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung.