Sport und Natur im Neuseenland vereint

Leipzig – Ein neues Nutzungsmonitoring vom Leipziger Neuseenland zeigt, dass die Tourismuszahlen immer weiter steigen und auch die Pflanzen- und Tierwelt aufblüht.

Paddel- und Sportboote, Eisvögel und grüne Flussjungfern – im Leipziger Neuseenland ist die Gewässernutzung im Einklang mit der Natur. Dies ergab nun das Nutzungsmonitoring. Dabei wurden die Bootsbewegungen auf den verschieden Strecken, sowie die Entwicklung der Flora und Fauna fünf Jahre lang beobachtet.

Aber auch die Pflanzen- und Tierwelt wächst unaufhörlich und entwickelt sich weiter. Eine der größten Entwicklungen ist die Wiederentdeckung einer Kleinen Zangenlibelle, die seit 105 Jahren nicht mehr im Stadtgebiet gesichtet wurde. Das Nutzungsmonitoring wird alle fünf Jahre erstellt. Die Stadt hofft auch in Zukunft auf positive Veränderungen und weitere erfolgreiche fünf Jahre für Sport und Natur.