Sport und Spiel verbindet

Chemnitz – Was Weltoffenheit bedeutet, konnten die Kinder beim gemeinsamen Spielen und Toben im Stadthallenpark zeigen.

Für die Kleinen wurden verschiedene sportliche und kreative Aktivitäten angeboten. So konnten sie nicht nur gemeinsam Fußball spielen oder sich in der Hüpfburg austoben, sondern auch auf Leinwänden festhalten, wie Nächstenliebe und Toleranz funktioniert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und setzen ein klarer Zeichen gegen Rassismus.