Sportevent am Stausee

Chemnitz – Am Stausee Rabenstein feiert am Samstag, den 15. Juli, ein neues Sportereignis Premiere.

Der Chemnitzer Verein Lauf-KulTour, bekannt für seine Deutschland-Umrundungen per Staffellauf, wird zum ersten Mal einen Triathlon auf und um das Stauseegelände durchführen.

Dabei werden bei der Premiere zwei Distanzen angeboten. Bei der leichteren Variante absolvieren die Starterinnen und Starter 500 m Schwimmen, 10 km Mountainbike fahren – quer durch den Wald wie beim 24-Stunden-Mountainbikerennen „Heavy24“ – und 3 km Crosslauf. Die jeweils doppelte Distanz muss bei der schwereren Variante zurückgelegt werden.

Dabei kann man sowohl in einer Staffel mit ein oder zwei Freunden oder als Einzelstarter antreten. Anmelden kann man sich online unter www.stausee-triathlon.de. Der Meldeschluss wurde noch einmal bis Mittwoch verlängert. Für beide Distanzen gibt es ein Limit von je 150 Startplätzen.

Der Triathlon wird parallel zum Badebetrieb am Stausee Rabenstein durchgeführt, für den es keine Einschränkungen geben wird.