Sportjugend Chemnitz mit Auszeichnung geehrt

Chemnitz – Der Silberne Stern des SPORTS ist in diesem Jahr an die Chemnitzer Sport-Schnupper-Woche der Sportjugend Chemnitz gegangen.

© Sportjugend Chemnitz
 

In den Herbstferien 2017 veranstaltete die Sportjugend Chemnitz die mittlerweile 16. Ausgabe der Sport-Woche in Chemnitz. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 12 Jahren hatten erneut die Möglichkeit, verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Die städtischen Sportvereine bieten dabei ein vielseitiges Schnuppertraining an. Ca. 250 Kinder und Jugendliche nutzten das kostenfreie Ferienangebot der Sportjugend Chemnitz.

Am Dienstag, den 24. Oktober 2017 wurden in der sächsischen Staatskanzlei in Dresden die Silbernen Sterne des Sports an Sportvereine verliehen. Gemeinsam mit der Vizepräsidentin des Landessportbund Sachsen, Angela Geyer, und der mehrfachen Kanu-Weltmeisterin und Olympia-Medaillengewinnerin Steffi Kriegerstein hat der Staatsminister des Innern Herr Markus Ulbig die Sterne des Sports in Silber an drei sächsische Sportvereine überreicht.

Der Verein „Laufen hilft e. V.“ hat mit seinem Projekt „Leipziger Frauenlauf“ den Landeswettbewerb „Sterne des Sports“ gewonnen. Die Sportjugend Chemnitz im SSBC landete mit der Chemnitzer Sport-Schnupper-Woche auf dem Silberplatz – Herzlichen Glückwunsch! Mit dieser Auszeichnung auf Landesebene werden Sportvereine für herausragende gesellschaftliche und innovative Projekte in den Bereichen Integration, Gewaltprävention, Umweltschutz und Gleichstellung gewürdigt.

Die Preisträger:
1. Platz (2.500 Euro): Laufen hilft e.V., ausgezeichnet für den „Leipziger Frauenlauf“,
2. Platz (1.500 Euro): Sportjugend Chemnitz im SSBC, ausgezeichnet für die „Chemnitzer Sport-Schnupper-Woche“
3. Platz (1.000 Euro): CVV Cheer MANIA, ausgezeichnet für die Inklusionsmaßnahme „Para Cheer Team“

Die Sportjugend Chemnitz will einen Großteil des Preisgeldes für die Weiterentwicklung des Projektes einsetzen.