Sportlicher Nachwuchs soll gefördert werden

Chemnitz – Der Boxclub Chemnitz und der Leichtathletikclub Chemnitz sollen zwei zusätzliche Trainerstellen für die Jugendarbeit erhalten.

Dafür will die Stadt in diesem Jahr jeweils rund 40.000 Euro für beide Vereine bereitstellen. Für die Sportarten Boxen und Leichtathletik wurde ein erhöhter Trainerbedarf ermittelt, da sich hier die Mitgliederzahlen auf gleichbleibend hohen Niveau befinden. Mit der Unterstützung der Stadt soll die erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei beiden Vereinen gestärkt und internationale Erfolge junger Sportlerinnen und Sportler vorbereitet werden.