Sportlicher Neujahrsempfang beim Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich

Der traditionelle Neujahrsempfang des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und seiner Frau Veronika in Dresden stand ganz im Zeichen des Sports. +++

Unter dem Motto „Sport in Sachsen – auf breiter Basis Spitze“ fanden sich über 800 Gäste in der Dresdner Margon-Arena ein.

Die Sächsische Staatsregierung hat im Doppelhaushalt 2013/2014 die Sportförderung im Vergleich zu 2012 jeweils verdoppelt.
So stehen pro Jahr rund 48 Millionen Euro für den Sport zur Verfügung.

Interview mit Stanislaw Tillich (CDU), Ministerpräsident Sachsen, sehen Sie im Video

Stanislaw Tillich dankte dem Landessportbund und seinen Mitgliedern für ihren Einsatz, ihre Ausdauer und Unterstützung.
Der Politiker verlieh bei seinem Neujahrsempfang daher erstmalig drei ehrenamtlich herausragenden Vereinen aus dem Bereich Sport die Dankurkunde des Ministerpräsidenten.

Interview mit Kai Emanuel, 1. Vorsitzender NHV Concordia Delitzsch e. V. sehen Sie im Video

Eine Begleitausstellung informierte die Besucher über die Vielfalt des Sports in Sachsen.
Und selbst sportlich aktiv werden konnten die Besucher des Neujahrsempfangs auch.
Unter dem Motto „Sport im Anzug“ standen ein Bobsimulator und weitere Aktionsflächen bereit, bei denen man schnell die Nähe von Sport und Handwerk erfahren konnte.

Interview mit Jörg Dittrich, Präsident Handwerkskammer, sehen Sie im Video

Sachsen soll 2013 ein „Land der Möglichkeiten“ bleiben, verkündete Stanislaw Tillich in seiner Rede weiter, und wünschte auch den DSC-Volleyball-Damen eine erfolgreiche Saison, für die das Heimspiel in der Margon-Arena etwas ganz besonderes war.

Interview mit Magdalena Gryka, DSC-Volleyball Damen, sehen Sie im Video

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!