Sportstätten in Groitzsch und Zwenkau verwüstet und ausgeraubt

Das Sportlerheim im Groitzsch und das Vereinsgelände vom VfB Zwenkau sind in der Nacht zum Mittwoch von Dieben heimgesucht worden, teilte die Polizei mit.

In Groitzsch drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Sportlerheim ein. Im Vereinsheim wurden sämtliche Türe geöffnet und Schränke durchwühlt, so die Polizei. Die Diebe nahmen Bargeld in unbekannter Höhe mit. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 1.080 Euro.

Auch in Zwenkau verschafften sich Langfinger gewaltsamen Zugang zum Vereinsgelände des VfB Zwenkau. Mehrere Garagen, einen Container mit Trainingsmitteln und die Tür zum Vereinshaus wurden durch Unbekannte aufgebrochen. Entwendet wurden verschiedene Sportgeräte und Inventar, so die Beamten. Zum Abtransport des Stehlgutes öffneten die Täter gewaltsam einen Schuppen eines benachbarten Kleingartens und stahlen einen Handwagen. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt.