Sportvereine aus der Region unter den Gewinnern

Burgstädt/Hainichen. Bei der Siegerehrung zum „2. RegioSport-Preis“ in Leipzig konnten auch zwei Vereine aus Burgstädt und Hainichen zünftig mitfeiern.

Burgstädt/Hainichen (UW). 15 Sportvereine aus Sachsen konnten sich am Freitag bei der Siegerehrung zum „2. RegioSport-Preis im Wintergarten der Egidius-Braun-Sportschule in Leipzig über Geldbeträge im Gesamtwert von 15.950 Euro freuen.

Unter den Preisträgern des von einer Bank organisierten Wettbewerbs befand sich auch der Reitverein Sankt Georg aus Burgstädt. Mit einem Zirkusprojekt fördert die Voltigiergruppe bei Kindern die Freude an Bewegung. Für den Kauf von Utensilien erhielten die Reitturner 600 Euro.

Unter den Preisträgern des Wettbewerbs war auch der 1. Karateclub Hainichen e.V. Er erhielt 500 Euro für die Anschaffung von Sportgeräten, mit denen Kinder über Karate für den Breitensport im Verein begeistert werden sollen. Das Projekt besteht bereits seit September 2000.
Preisgelder im Gesamtwert von 32.000 Euro schüttete ein genossenschaftliches Geldinstitut an 29 Sportvereine aus dem Freistaat Sachsen und der nordbayerischen Region Franken aus. Sportvereine aus Sachsen stellten mit 89 der insgesamt 143 Teilnehmer die Mehrzahl der Bewerber.

Jeder fünfte Teilnehmer an dem Wettbewerb, der zwischen April und Juni stattfand, gewann und konnte sich am Ende über einen Betrag zwischen 250 Euro und 3.000 Euro freuen. Für 2009 ist der „3. RegioSport-Preis“ geplant.