Sprachtalente in Chemnitz

Am Freitag treffen sich in Chemnitz die Teilnehmer des „Drei-Sprachen-Turniers“.

Das sind rund 180 Schüler der zehnten Klassen aus ganz Sachsen und 15 Schüler aus Hamburg. Das Turnier findet jährlich statt und in diesem Jahr ist der Freistaat der Austragungsort. Während des Wettbewerbs müssen die Jugendlichen mündlich und schriftlich Aufgaben in drei verschiedenen Sprachen bearbeiten. Vertreten sind Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Latein, Polnisch, Russisch, Sorbisch, Spanisch und Tschechisch. Eine fünfzigköpfige Jury bewertet die Arbeiten. Das Turnier beginnt 10.00 Uhr im Neuen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz an der Reichenhainer Straße.

Sie wollen wissen, inwiefern sich die Benzinpreise seit Mitte des Jahres verändert haben? Schauen Sie auf unsere Benzinpreisstatistik!