Sprayer gefasst

Endlich ist ein Chemnitzer Sprayer gefasst worden, der bereits 16.000 Euro Schaden verursacht hat.

Einen jungen Mann beobachtete ein Zeuge am 15. April dieses Jahres auf frischer Tat. Der Unbekannte besprühte die Außenwand eines Durchganges an der Hans-Sachs-Straße und konnte unerkannt flüchten. Anhand des verwendeten „tags“ ordneten die in der Sache ermittelnden Kriminalbeamten der AG Graffiti diese Straftat in eine Reihe gleichartiger Fälle ein. Seit November 2005 bis September 2006 waren auf Wohnhäuser, öffentliche Gebäude, in Treppenhäusern, an Balkonen, in Tiefgaragen und auch in Fahrstühlen Graffiti mit gleicher Handschrift aufgetaucht. Ebenso am 05.01.2006 im Stadion an der Gellertstraße und am 07.07.2006 auf einem Linienbus der CVAG. Für die mindestens 36 Fälle mit einem bisher gemeldeten Schaden von ca. 16 000 Euro konnte im September 2006 als Tatverdächtiger ein 19-jähriger Chemnitzer ermittelt werden.

Sie wollen nie die angesagtesten Parties verpassen? Dann registrieren Sie sich für unsere Party-SMS!