Sprayer geschnappt

Drei Jugendliche haben in der Nacht zum Dienstag 21 x gesprüht.

In der Nacht zum Dienstag sollen die Jugendlichen im Alter von 15, 17 und 18 Jahren im Fritz-Heckert-Gebiet auf Sprayertour gewesen sein. Ein anonymer Anrufer informierte die Polizei, dass mehrere Jugendliche das Flughafengebäude an der Stollberger Straße besprühen würden. Beamte konnten wenig später in der Nähe des ehemaligen Flughafengebäudes drei Personen feststellen. Beim Erblicken der Polizei ergriff das Trio die Flucht, wobei einer seinen Rucksack fallen und zurück ließ. Den 18-Jährigen konnten die Polizisten stellen. In seinem Rucksack fand man Sprühdosen, Stifte, Kreide sowie Handschuhe. Der junge Mann hatte 1,47 Promille intus. Im zweiten weggeworfenen Rucksack befand sich der Sozialversicherungsausweis des 17-jährigen Tatverdächtigen. Im Zimmers des 17-Jährigen stießen die Ermittler dann auf verschiedene Vorlagen und Schablonen für Graffiti. Nach weiteren Ermittlungen konnte auch der Dritte Täter ausfindig gemacht werden. An 21 Stellen im Fritz-Heckert-Gebiet sprühte das Trio in der Nacht vom Montag zum Dienstag. Die Ermittlungen in diesem Fall gehen darüber hinaus weiter. Es gilt nun zu klären, ob die Drei für weitere Graffiti als Täter in Frage kommen.

Schicken Sie uns interessante Zuschauerbilder! Wir belohnen Sie mit einer extra Nachricht auf unserer Internetseite und Karten für die Naturbühne Greifensteine. Einfach an info@sachsen-fernsehen.de