Sprengung des alten Schornsteins am Ostra-Sportpark

Gegenüber der Yenidze in Dresden entsteht die neue Multifunktions-Sporthalle „Elbflorenz-Arena“. Voraussichtliche Fertigstellung ist 2017. +++

Am Mittwoch hat es viele Schaulustige zum Ostra-Sportpark in Dresden gezogen. Der Grund: die Sprengung des alten 30 Meter hohen Schornsteins am Steyer-Stadion. Für die Sprengmeister ein leichtes Spiel.

Interview im Video mit Christoph Oswald, Sprengmeister

Auf der Brache an der Weißeritzstraße, gegnüber der Yenidze, soll eine Spielstätte für die Handballer des HC Elbflorenz entstehen, ohne finanzielle Unterstützung der Stadt. Der Präsident des Handballvereins, will bis zu 15 Millionen Euro in eine Multifunktions-Ballsporthalle „Elbflorenz-Arena“ investieren.

Interview im Video mit Uwe Saegeling, Investor

Die neue Sportstätte soll auch von Vereinen aus dem Bereich Volleyball, Basketball und Badminton genutzt werden können. In der Halle werden 2250 Zuschauerplätze für Handballspiele und 3000 Zuschauerplätze für Basketballspiele entstehen. Voraussichtliche Fertigstellung ist 2017.