Springbrunnen „Der Flugwille des Menschen“ saniert

Der Springbrunnen „Der Flugwille des Menschen“ geht wieder ans Brunnennetz. Der Brunnen an der Striesener Straße | Ecke Güntzstraße wurde für 260 000 Euro saniert, 4000 Euro kamen aus Spenden zusammen. +++

Der Springbrunnen an der Striesener Straße/ Ecke Güntzstraße sprudelt wieder. Am Mittwoch Vormittag hat Bürgermeister Dirk Hilbert, den frisch sanierten Brunnen mit dem Namen „Der Flugwille des Menschen“ eingeweiht.

Dieses denkmalgeschützte Bauwerk wurde in den Jahren 1956 und 1957 vom deutschen Architekten Max Lachnit geschaffen.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Spendern die das 260 000 Euro teure Projekt mit 4000 Euro unterstützt haben.

Der Springbrunnen soll nun täglich von 10 bis 23Uhr in Betrieb sein.

Ab 19 Uhr werden dann auch die acht Wasserstrahlen und die Brunnenplastik mittels Unterwasserscheinwerfern beleuchtet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar