“Sroka“ und “Hawron“ feiern Hochzeit im Kultusministerium

Der Kultusminister Wöller empfängt 40 sorbische Kinder zur traditionellen Vogelhochzeit. +++

Gleich eine ganze Vogelschar von Amsel bis Star wird am Freitag dem 21. Januar 2011 im Kultusministerium einfliegen. 40 Kinder aus der Witaij-Kindertagestätte „Pumpot“ in Dörgenhausen und der Sorbischen Grundschule Radibor besuchen den Kultusminister Roland Wöller, um mit ihm gemeinsam die traditionelle Vogelhochzeit zu feiern. Mit Tanz und Gesang stellen sie in typisch sorbischer Hochzeitstracht die Vermählung von Sroka (Elster) und Hawron (Rabe) dar. 

In der Oberlausitz wird die Vogelhochzeit (sorbisch: ptači kwas) am 25. Januar begangen. Am Vorabend stellen die Kinder leere Teller ans Fenster und erhalten Gebäck in Vogel- und Nestform bzw. Süßigkeiten. Damit belohnen die Vögel ihre kleinen Freunde für ihre Fütterung in der kalten Jahreszeit.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus und Sport

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar