Staatsanwaltschaft erhebt Anklage im Fall Daniel H.

Chemnitz- Im Fall des in Chemnitz getöteten Daniel H. hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Diese teilte am Dienstag mit, dass sich der Syrer Alaa S. wegen gemeinschaftlichen Totschlags in Tatmehrheit mit gemeinschaftlichem versuchten Totschlag und gefährlicher Körperverletzung zu verantworten hat. Laut Staatsanwaltschaft nahm der Angeklagte billigend in Kauf, den Geschädigten tödlich zu verletzen.

Der Zweite Tatverdächtige, Farhad R.A., ist derweil weiter auf der Flucht und wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.