Staatsanwaltschaft ermittelt

Der Chemnitzer Landtagsabgeordnete Thomas Hermsdorfer ist offenbar ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

+++ Immer aktuell informiert mit SACHSEN FERNSEHEN Aktuell – Ganz enfach hier anmelden +++

Laut einem Bericht der Morgenpost ermittelt die Behörde wegen Steuerhinterziehung gegen ihn. Dem Bericht zufolge soll Hermsdorfer bereits im Jahr 2002 von einer Firma 250.000 Euro Provision erhalten haben, ohne dieses Geld zu versteuern. Der CDU-Landtagsabgeordnete räumt unterdessen ein, dass es entsprechende Vorwürfe gebe. Über Details ist weder von ihm noch von Seiten der Staatsanwaltschaft etwas bekannt.