Staatsdiener im Fußballtrikot – Hallenfußballturnier um den Wanderpokal des Ministerpräsidenten

Am Samstag ab 9 Uhr kicken die Hobby-Fußballer aus dem Staatsdienst. +++ Mit dabei z.B. Staatskanzlei, Ministerien und auch die JVA. +++ Zuschauer haben freien Eintritt in die Sporthalle Bodenbacher Straße. +++

Zum dreizehnten Mal kämpfen am Samstag (29. Januar 2011) die Hobby-Fußballer aus dem Staatsdienst um den Wanderpokal des Sächsischen Ministerpräsidenten. Anpfiff des bereits schon traditionellen Hallenfußballturniers ist neun Uhr.

Als Titelverteidiger ist der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) gleichzeitig Ausrichter des diesjährigen Turniers. Der Geschäftsführer des SIB, Dieter Janosch, wird gegen 15 Uhr der Siegerelf den neuen Pokal übergeben. Der neue Pokal wurde maßgeblich von den Auszubildenden der Zwingerbauhütte des SIB gestaltet.  

Bei freiem Eintritt kann jeder Fußballbegeisterte in der Sporthalle Bodenbacher Straße zuschauen und die Kicker anfeuern.  

Dieses Jahr kämpfen folgende Mannschaften um den Wanderpokal des Sächsischen Ministerpräsidenten:

Staatskanzlei, Finanzministerium, Kultusministerium, Wirtschaftsministerium, Umwelt- und Landwirtschaftsministerium, Landesdirektion Dresden, Justizvollzugsanstalt Dresden, Statistisches Landesamt, Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen sowie Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement.

Quelle: Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!