Staatsregierung unterstützt Eltern

Laut Familienministerin Helma Orosz bietet Sachsen viele Möglichkeiten für Eltern.

So stehe neben dem Landeserziehungsgeld ein vielfältiges Angebot an Kindertagesplätzen zur Verfügung. Dabei komme den Kitas, mit seinen Bildungs- und Erziehungsangeboten, eine Schlüsselrolle zu, da immer mehr Eltern im Beruf eingespannt sind.

Mit Projekten soll den Kindern spielend der Zugang zum Lernen ermöglicht werden. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden setzt Sachsen auch in den kommenden Jahren auf eine weitere Qualitätsverbesserung in der frühkindlichen Bildung und Erziehung. Dazu hat die Staatsregierung im laufenden Doppelhaushalt fast 50 Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt.

Hier finden Sie den aktuellen Benzinpreis-Vergleich!