Stadion an der Gellertstraße wird modernisiert

Der Chemnitzer FC hat grünes Licht für die Modernisierung des Stadions an der Gellertstraße.

Der Verein hat von der Sächsischen Aufbaubank eine förderrechtliche Zustimmung in Höhe von etwa 800.000 Euro erhalten. Zusammen mit kommunalen Fördermitteln kann der Chemnitzer FC rund 1,3 Millionen Euro zur Modernisierung und Instandhaltung des Stadions einplanen.

Laut Verein soll mit dem Geld unter anderem ein neuer, zentraler Eingangsbereich an der Heinrich-Schütz-Straße geschaffen werden. Außerdem sind Verbesserungen der Sanitäranlagen, die Erweiterung der Parkplatzflächen sowie eine Rasenheizung geplant. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr kommenden Jahres starten.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar