Stadion Dresden – Konsum und DREWAG lassen über Namen als Lizenznehmer abstimmen

Dresden - Dynamo-Stadion? Oder Rudolf-Harbig-Stadion? Keine geringere Frage stellen die KONSUM DRESDEN eG und die DREWAG –Stadtwerke Dresden GmbH als neue Namensgeber der Spielstätte der SG Dynamo Dresden den Dynamo-Fans. Per Abstimmung können Interessierte seit 23. August 2018, 19.53 Uhr, über den „neuen“ Stadionnamen entscheiden.

Das Voting läuft bis zum 31. August, 12 Uhr. Vor Anpfiff des Heimspiels in der 2. Bundesliga gegen den Hamburger SV am 1. September wird der neue und zugleich historische Name der Spielstätte der SG Dynamo Dresden in Zusammenarbeit von Stadion Dresden Projektgesellschaft mbH & Co.KG, KONSUM DRESDEN und DREWAG offiziell bekannt gegeben. „Dynamo Dresden blickt auf sein 65. Jubiläum zurück, KONSUM DRESDEN feiert in diesem Jahr seinen 130. Geburtstag. Das wollen wir zum Anlass nehmen, ein Stück Tradition in unserer Stadt neu zu beleben.
Wir freuen uns, die DREWAG als Partner an unserer Seite zu wissen“, sagte Roger Ulke, Vorstandsmitglied der KONSUM DRESDEN eG.

„Beide zur Wahl stehenden Stadionnamen sind eng verbunden mit der Geschichte der Sportgemeinschaft. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Dynamo-Fans entscheiden werden. In jedem Fall wird der neue Stadionname unterstreichen, dass die SGD als Traditionsverein genauso wie DREWAG und KONSUM DRESDEN fest zur Identität unserer Stadt gehört“, sagte Dr. Frank Brinkmann, Geschäftsführer der DREWAG –Stadtwerke Dresden GmbH.

Text: SG Dynamo Dresden

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch