Stadionumbau Chemnitz: Stadt als Bauherrin bestätigt

Am Mittwochabend haben die Chemnitzer Stadträte den Stadionneubau für den CFC an der Gellertstraße endgültig auf den Weg gebracht.

Mit 29 Ja-Stimmen, 17 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen beschlossen die Stadträte, dass die Stadt Chemnitz nun als Bauherrin für das 25 Millionen-Projekt fungiert. Dementsprechend erleichtert zeigen sich die Verantwortlichen des Chemnitzer FC über die Entscheidung.

Interview: Sven-Uwe Kühn – Pressesprecher Chemnitzer FC

Damit besteht nun eine Planungssicherheit für den Profifußball in Chemnitz. Nun ist es also an der Mannschaft des Chemnitzer FC auch von sportlicher Seite her für Erfolge zu sorgen.

Dabei bekommen es die Himmelblauen am Samstag mit dem Drittligaaufsteiger Stuttgarter Kickers zu tun.

Nach zwei Niederlagen zuletzt ist das Ziel des CFC für das anstehende Heimspiel klar, zumal man mit den bisherigen Leistungen seinen eigenen Ansprüchen etwas hinterherhinkt.

Interview: Toni Wachsmuth – Abwehrspieler Chemnitzer FC

Anstoß zum Spiel gegen den aktuellen Tabellensechzehnten aus Stuttgart ist Samstag 14:00 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar