Stadrat gibt grünes Licht für Neubau an Heinrich-Schütz-Straße

Mit großer Zustimmung hat der Stadtrat den Bauausführungsbeschluss für den Schulneubau an der Heinrich-Schütz-Straße bestätigt.

Der Beschluss umfasst den Bau der Körperbehindertenschule und einer Sporthalle, eines Heims sowie der Ganztagsbetreuung für körper – und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche.

Das Heim wird eine vollstationäre Einrichtung mit Platz für 24 Bewohner.

In der Ganztagsbetreuung als teilstationäre Einrichtung stehen 48 Plätze zur Verfügung.

Insgesamt werden 32,6 Mio. Euro in das Bauvorhaben investiert, knapp 18 Millionen Euro steuert die Stadt Chemnitz selbst bei.