Stadt Chemnitz kann Chemnitz-Arena kaufen

Die stadteigene C³-Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH kann die Arena an der Neefestraße erwerben.

Das hat der Chemnitzer Stadtrat am Mittwoch entschieden. Die Kaufsumme beträgt 4,6 Millionen Euro.

Dafür nimmt die Veranstaltungszentren GmbH ein Darlehen in Höhe von 6 Millionen Euro auf, für das die Stadt Chemnitz bürgt.

Mit dieser Summe soll das Gebäude mitsamt dem Grundstück gekauft werden, das für Messen, Konzerte und sonstige Veranstaltungen genutzt wird.

Zudem sollen mehr als eine Million Euro in die Erneuerung der Heizungsanlage und anderer technischer Einrichtungen fließen.

Außerdem beschloss der Chemnitzer Stadtrat den Neubau einer Sporthalle für das Dr.-Wilhelm-Andrè-Gymnasium.

Bereits im April soll der Bau der Zweifeld-Halle beginnen, außerdem wird die bestehende Turnhalle der Schule saniert.

Die Gesamtkosten betragen rund 4,3 Millionen Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar