Stadt Chemnitz stellt ihre Daten ins Netz

Chemnitz – Die Stadt Chemnitz stellt ihre Verwaltungsdaten für alle sichtbar ins Internet. Bürgermeister Sven Schulze gab am Dienstag in der Industrie- und Handelskammer den Startschuss für das neue Open Data-Portal der Stadt.

Chemnitz ist nach Leipzig die zweite kreisfreie Stadt in Sachsen, die über eine derartige Plattform Daten zur freien Nutzung bereitstellt. Damit ist für alle Interessenten ein schneller und einheitlicher Zugang möglich.

Das Portal ist im Internet unter http://portal-chemnitz.opendata.arcgis.com erreichbar.

Sichtbar werden dabei unter anderem geografische und statistische Daten. Die Einsicht in die Verwaltungsdaten hat aber auch Grenzen. So werden personenbezogene und sensible Angaben nicht veröffentlicht.

Hintergrund für die Freischaltung des Portals ist ein Gesetz der Bundesrepublik Deutschland vom Januar 2017. Demnach sollen alle auf Verwaltungsebene erhobenen Daten in elektronischer Form zur kostenlosen Nutzung veröffentlicht werden.