Stadt Dresden räumt kostenfreie Busparkplätze ein

Während der Weihnachtszeit gibt es speziell für Reisebusse sieben Haltemöglichkeiten in der Innenstadt. +++

Während des Dresdner Striezelmarktes auf dem Altmarkt vom 24. November bis zum 24. Dezember 2011 erwartet die sächsische Landeshauptstadt auch wieder zahlreiche Bustouristen. Erfahrungsgemäß steuern in der Vorweihnachtszeit bis zu 150 Busse täglich das Dresdner Stadtzentrum an. Zum Aus- und Einsteigen der Fahrgäste bietet die Stadt in der Marktzeit sieben gebührenfreie Bushalteplätze auf der Rathausseite Kreuzstraße an. Sie sind erreichbar über St. Petersburger Straße, Dr.-Külz-Ring und Schulgasse. Zum längeren Aufenthalt müssen gebührenpflichtige Busparkplätze angesteuert werden. Zur Auswahl stehen zentrumsnah Busparkflächen an der Ammonstraße, an der Marienbrücke und ab 4. Dezember auch an der Ostra-Allee stadtauswärts. Je Stunde fallen 1,50 Euro Parkgebühr an. Eine Tageskarte kostet 7 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar