Stadt fällt Bäume im Albertpark

Dresden durchforstet bis Mitte Februar den Kommunalwald entlang der Bautzner Straße im Albertpark. Das Holz wird für die verarbeitende Industrie aufbereitet und verkauft.+++

Einerseits soll so die Verkehrssicherheit wieder hergestellt werden. Andererseits dienen die Arbeiten der Verjüngung des Waldes. Durch die Fällung schlagreifer Bäume sollen sich die Lichtverhältnisse für die junge Bäume verbessern.

Autofahrer zwischen Wilhelminenstraße und Mordgrundbrücke müssen aufgrund der Fällungen diese Woche mit Einschränkungen rechnen.

Das Holz wird für die verarbeitende Industrie aufbereitet und verkauft. Den Erlös will die Stadt für Pflegearbeiten im Stadtwald wieder verwenden. Reste können Interessierte kostengünstig erwerben.

Anfragen nimmt Thomas Hensel am Telefon unter 4 88 70 08 entgegen.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar