Stadt fördert kleine Kulturprojekte

Dresden - Rund 50 kulturelle Kleinprojekte in Dresden wurden im Jahr 2018 mit fast 60.000 Euro gefördert. Das zeigt der erste Ganzjahresbericht. Die Förderung gibt es seit Juni 2017 und war im Rahmen des Doppelhaushaltes 2017/18 initiiert worden. Die Einzelförderungen reichen von Beträgen um die 250 EUR etwa für eine Theateraufführung bis zum Höchstbetrag von 2.500 EUR für ein Projekt des Elbhangfestes. Die Linke will den Kleinprojektefonds jetzt um 50.000 Euro aufstocken.