Stadt gibt Millionensumme für Baugrund aus

Leipzig - Leipzig braucht neue Schulen. Erst in dieser Woche hatte der Stadtrat das millionschwere Sofortprogramm für geplante Neu- und Erweiterungsbauten auf den Weg gebracht. Auch in der Nähe der neue Messe sollen Schulen entstehen. Dafür hat die Stadt nun tief in die Tasche gegriffen.

An der Messe-Allee im Leipziger Norden soll zwei neue Schulen für rund 1.750 Schüler entstehen. Die Stadt hat dort ein knapp 36.000 Quadratmeter großes Areal gekauft. Zunächst will sie in den kommenden drei Jahren eine fünfzügige Oberschule mit einer Dreifeldersporthalle und Sportfreiflächen errichten. In den Grundstücksankauf wurden 5,2 Millionen Euro investiert. 

© Sachsen Fernsehen