Stadt Leipzig versteigert Fundsachen

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig wird am Samstag, 2. April von 11 bis 13 Uhr im „Werk 2“ (Kochstraße 132, Halle A) Fundsachen versteigern.Gegenstand der ersten öffentlichen Versteigerung in diesem Jahr sind circa100 Fahrräder und allgemeine Fundsachen, deren Aufbewahrungsfrist von sechsMonaten gemäß Paragraph 973 BGB abgelaufen ist.

Die Besichtigung der zu versteigernden Fundsachen erfolgt ab 10.30 Uhr.

Ansprüche hinsichtlich der zur Versteigerung freigegebenen Fundsachenkönnen noch bis zum 1. April, 12 Uhr im Fundbüro, Prager Straße 130 unterder Rufnummer (0341) 1238400 geltend gemacht werden.

Weitere Informationenfinden gibt es auf der Internetseite www.leipzig.de/fundbuero.