Stadt repariert Rad- und Gehwege in Dresden-Neustadt

Ausgebessert werden soll der Belag zwischen Carolabrücke und Carolaplatz. +++

In einem ersten Schritt erhält der Radweg in Richtung Albertplatz bis zur Wigardstraße eine Asphaltbefestigung. Anschließend wechseln Arbeiter die zum Teil schadhaften Granitplatten auf dem Rad- und Gehweg auf der Westseite bis zur Köpckestraße aus und verlegen neue Platten. Radfahrer und Fußgänger können während der vierwöchigen Bauarbeiten auf die Nebenflächen bzw. den Gehweg westlich der Staatskanzlei ausweichen.

Die Maßnahmen sind Bestandteil des Radverkehrskonzeptes „26er Ring/Fahrradfreundliche Innenstadt Dresden“ und kosten 25.000 Euro.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!