Stadt ruft Fördermittel nicht ab

Dresden hat rund 200.000 Euro Fördermittel für Kita-Sanierung in der Stadt nicht abgerufen.

Das geht aus einer Antwort des Sozialministeriums auf eine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Alexander Krauß hervor.

Von den insgesamt 3,3 Mio Euro bewilligten Fördermitteln hat die Stadt 2007 197.000 Euro nicht angefordert. Die SPD- Fraktion forderte jetzt von der Rathausspitze schnelle Aufklärung.

„Dresden hat kein Geld zu verschenken und die Kita-Sanierung oberste Priorität“, erklärte Fraktionschef Peter Lames.
 

Machen Sie mit beim OB-Kandidatenrennen zur Oberbürgermeisterwahl in Dresden