Stadt sucht Freiwillige

Die Stadt Chemnitz sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes engagierte Bürger, die in verschiedenen Bereichen auf freiwilliger Basis mitarbeiten möchten.

Melden können sich alle ab 16 Jahre, die einen Schulabschluss haben und zum Beispiel auf einen freie Lehrstelle oder einen Studiumsplatz warten.

Interview: Heidemarie Lüth (DIE LINKE) – Sozialbürgermeisterin

In der Stadtverwaltung werden derzeit die Voraussetzungen geschaffen, dass zum 1.September etwa 30 Stellen besetzt werden können.

Interview: Heidemarie Lüth (DIE LINKE) – Sozialbürgermeisterin

Desweiteren sind auch unter anderem im Botanischen Garten, im Umweltamt und im Tierpark Stellen für den Bundesfreiwilligendienst offen.

Die Leistung des Freiwilligen wird mit einem Taschengeld von maximal 330 Euro vergütet.

Außerdem werden Geldleistungen für Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung von der Stadt aufgebracht.

Interessenten können sich mit ihrer Bewerbung beziehungsweise auch mit ihren Fragen an die Stadt Chemnitz und das konkrete Fachamt wenden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar