Stadt sucht Investor für Roll- und Funsporthalle

Chemnitz- Chemnitz soll ein einmaliges Roll- und Funsportzentrum bekommen, doch die Stadt hat für den Bau kein Geld.

Bei der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 21/22 der Stadt Chemnitz wurde die Halle als zu teuer eingestuft. Geplant ist nun, einen privaten Investor für die Finanzierung zu finden. Grobe Pläne stehen bereits. Diese sollen im Stadtrat nächste Woche diskutiert werden. Die bisherige Skaterhalle in der Schönherrfabrik wird von der Stadt als zu klein, baufällig und damit auch zum Teil gefährlich eingestuft. Die neue Halle soll die Stadt Chemnitz zudem attraktiver machen.