Stadt testet Carsharing für Dienstfahrten

Seit heute ist die Stadt Leipzig ökologisch mobil. Die Mitarbeiter des Amtes für Umweltschutz und des Amtes für Stadtgrün und Gewässer sind für ihre Dienstfahrten ab sofort mit Carsharing-Wagen unterwegs. Es handelt sich um eine sechsmonatige Testphase.

O-Ton: Christian Aegerter – Leiter des Hauptamtes

Die Kosten das Carsharings sind auf 13.000 Euro veranschlagt. Wenn die Testphase erfolgreich verläuft, sollen auch weitere städtische Ämter das Carsharing nutzen.