Stadtbad wird technisch aufgerüstet

Chemnitz – Das Chemnitzer Stadtbad erhält im kommenden Jahr eine neue Großfilteranlage.

Nötig wird dies, da die vor über 30 Jahren eingebaute Filtertechnik mittlerweile verschlissen ist und nicht mehr richtig arbeitet. So sollen laut Stadt irreparable Korrosionsschäden an der inneren Konstruktion der Anlage bestehen.

Die Erneuerung der Technik ist in den Sommermonaten bzw. in den Schulferien von Juni bis August 2018 geplant, um die Auswirkung auf den Schul- und Vereinssport so gering wie möglich zu halten. Denn das Stadtbad muss während der Ausführung schließen.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 400.000 Euro.