Stadtbäume mit extremer Trockenheit zu kämpfen

Leipzig- Trotz der vielen Regenfälle in den vergangenen Wochen haben viele Stadtbäume in der Messestadt mit der extremen Trockenheit der vergangenen Jahre zu kämpfen.

Trotz der vielen Regenfälle in den vergangenen Wochen haben viele Stadtbäume in der Messestadt mit der extremen Trockenheit der vergangenen Jahre zu kämpfen. Auch in diesem Jahr erhalten viele Bäume daher wieder zusätzlich Wasser. Hierzu wurde von verschiedenen Akteuren wie u. a. dem OK Lab Leipzig und der Stiftung „Ecken wecken“ die App „Leipzig gießt“ entwickelt.
Die App sei eine gute Möglichkeit, sich zu informieren, welche Bäume Wasser benötigen. Außerdem könne man die eigenen Gießaktivitäten eintragen oder eine Gießpatenschaft für einen Baum übernehmen, um ihn regelmäßig mit Wasser zu versorgen, erklärt der Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. Auch das Stadtgrün und Gewässer bewässert mit der Unterstützung durch externe Firmen rund 8.000 Bäume. An besonders hitzebelasteten Standorten werden zudem Bewässerungssäcke eingesetzt. In Folge der Trockenheit in den vergangenen Jahren sind bereits viele Bäume in der Vitalität stark beeinträchtigt oder abgestorben.