Stadtbibliothek Gohlis in Erich Loest Bibliothek umbenannt

Die Gohliser Bibliothek trägt von nun an den Namen des Schriftstellers Erich Loest.

Der in Mittweida geborene Autor war Leipziger Ehrenbürger und von 1994 bis 1997 Vorsitzender des Verbands deutscher Schriftsteller. Während dieser Tätigkeit machte er sich u.a. für die deutsch-polnische Aussöhnung stark. Bis zu seinem Freitod 2013 lebte er mit seiner Lebensgefährtin Linde Rotta in der Kasseler Straße in Gohlis, nahe der nach ihm benannten Bibliothek.

In Gedenken an Loests 90. Geburtstag erinnerte Kulturbürgermeister Michael Faber im Beisein von Loests Witwe Rotta und seinem Sohn Thomas an den berühmten Deutschen.

Die Direktorin der Leipziger Städtischen Bibliotheken Susanne Metz würdigte sein Engagement als Gründungsmitglied des Fördervereins für die Stdtbibliotheken der Messestadt.

In Leipzig ist die Gohliser Bibliothek seit der Umbenennung im Besitz des größten Bücherbestandes von und über Erich Loest.