Stadthalle fest in Kinderhand

Das Musical „Drei Wünsche frei“ hat auch in diesem Jahr wieder zahlreiche kleine Besucher begeistert.

Seit zehn Jahren rettet der Traumflieger Herbert die Welt der Fantasie.

Denn die Monitore haben die restlichen Traumflieger gefangen genommen und damit auch die Träume der Kinder in ihrer Gewalt. Seit der Uraufführung 2001 haben mehr als 30 000 Zuschauer in der Stadthalle Chemnitz mit Herbert und seinen Freunden mitgefiebert.

Dabei hat sich das Musical von Kindern für Kinder als wahrer Glücksgriff erwiesen. 

Interview: Patrick Schulze – YAMAHA Musikschule Chemnitz

Das Musical „Drei Wünsche frei“ ist eines von mehreren Gemeinschafts-projekten zwischen der YAMAHA Musikschule Chemnitz und der Gebrüder-Grimm-Grundschule. Mit „Wundersame Weihnachtszeit“ und „Felicitas Kunterbunt“ hat es bereits zwei würdige Nachfolger und weitere sind in Planung.

Interview: Patrick Schulze – YAMAHA Musikschule Chemnitz

Für das nächste Jahr ist die Wiederaufnahme von „Felicitas Kunterbunt“ geplant, ein Wiedersehen mit den Figuren aus „Drei Wünsche frei“ aber ist fest versprochen.