Stadthalle im Umbau

Die Umbauarbeiten in der Chemnitzer Stadthalle laufen auf Hochtouren.

Aufgrund rechtlicher Bestimmungen werden seit dem vergangenen Jahr umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, darunter auch im Brandschutzbereich.

Insgesamt sind 20 Einzelmaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 8,2 Mio. Euro geplant.

Interview: Dr. Ralf Schulze Geschäftsführer Stadthalle Chemnitz

So wird im Großen Saal die Obermaschinerie erneuert, dazu werden Züge und Motoren ausgewechselt.

Komplett neu ist die Feuerlöschanlage der zwei Säle.

Dazu gehören auch zwei große Wasservorratstanks in den Untergeschossen, die zusammen fast 100 000 Liter umfassen.

Rund 65 Handwerker aus 20 verschiedenen Firmen arbeiten täglich in den verschiedensten Bereichen.

Bis Ende August werden die Arbeiten für dieses Jahr abgeschlossen sein, bereits Anfang September soll der Veranstaltungsbetrieb wieder laufen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar